Ihr Ansprechpartner für alle finanziellen Fragen!

Kaum ein Student verfügt über ein geregeltes Einkommen, da das Studium im Vordergrund steht. Eine der dringendsten Fragen von Studenten ist die nach der Sicherstellung Ihres Ausbildungsunterhaltes. Meist leben Studierende von

  • Kindergeld,
  • Zuschüssen der Eltern (Ausbildungsunterhalt),
  • staatlicher Ausbildungsförderung (BAföG),
  • Stipendien,
  • Studienkrediten oder
  • Einnahmen aus geringfügiger Beschäftigung.

Im Studentenwerk Magdeburg ist das Amt für Ausbildungsförderung der Ansprechpartner für alle finanziellen Fragen eines Studiums. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Ausbildungsförderung nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz). Diese Förderung wird zur Hälfte als staatlicher Zuschuss und zur anderen Hälfte als zinsloser Kredit, der unter sehr günstigen Konditionen zurückgezahlt werden kann, gewährt.

Besteht kein oder nur ein geringer Anspruch auf BAföG kann es zu finanziellen Notlagen oder besonderen Härtefällen kommen. In diesen Fällen gibt es für Studierende verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung von öffentlicher als auch privater Seite. Auch bei der Beantragung dieser vielfältigen Finanzierungsinstrumente stehen wir Ihnen zur Seite.

Willingmann verlängert Regelstudienzeit auch für das Sommersemester 2021: „Finanz-Puffer für alle BAföG-Empfänger“

Friedensau, Halberstadt, Magdeburg, Stendal, Wernigerode: Angesichts stark gesunkener Infektionszahlen kehren Sachsen-Anhalts Hochschulen zunehmend zum Regelbetrieb zurück. Dennoch hat die Corona-Pandemie den Lehrbetrieb auch im laufenden Sommersemester 2021 erheblich beeinträchtigt; seit April konnten etwa viele Veranstaltungen nur digital stattfinden. Daher wird Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann … Weiterlesen

[Allgemein | 10. Juni 2021]

Studentenwerke und Studierendenwerke fordern: „Wir brauchen eine grundlegende BAföG-Reform“

Friedensau, Halberstadt, Magdeburg, Stendal, Wernigerode: Am Donnerstag, 20. Mai 2021, hat das Bundesverwaltungsgericht geurteilt, dass der BAföG-Bedarfssatz möglicherweise verfassungswidrig ist. Das Gericht legt die Entscheidung darüber nun dem Bundesverfassungsgericht vor. Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, der Präsident des Deutschen Studentenwerks, kommentiert diese Entscheidung so: „Die Vorlage … Weiterlesen

[Allgemein | 31. Mai 2021]

BAföG und Corona: Rückwirkende Antragstellung noch bis 30.04.2021 möglich / Förderhöchstdauer verlängert

Friedensau, Halberstadt, Magdeburg, Stendal, Wernigerode: Auf Grundlage eines Erlasses des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist es einmalig möglich, rückwirkend ab Beginn des Wintersemesters 2020/2021 mit BAföG gefördert zu werden, obwohl die Förderungshöchstdauer zum Ende des Sommersemesters 2020 endete. Eine Antragstellung ist für Studierende, die … Weiterlesen

[Allgemein | 7. April 2021]